Luminale - Frankfurt a. Main - 11.4. bis 16.4.2010




LEIDER KÖNNEN KEINE LICHTEINSTELLUNGEN MEHR ERSTELLT WERDEN.


kostenlos teilnehmen webcam




-> zum Webinterface / teilnehmen info news sponsoren kontakt





InterAktives Licht


Lichtgestaltung bleibt nach wie vor einem kleinen Personenkreis vorbehalten. Genau das möchte das Projekt „InterAktives Licht“ ändern. Deshalb bietet es den Besuchern der Webseite www.doitsmart.de/luminale die Möglichkeit, selbst in die Lichtgestaltung mit einzugreifen. Sie können bestimmen, in welchen Farben die Kameha Suite bei der Luminale in Frankfurt leuchten soll.

Möglich wird dies durch ein frei zugängliches Webinterface. Über dieses können die Fassade sowie die einzelnen Fenster des historischen Gebäudes individuell koloriert und zu einer Gesamtkomposition kombinieren werden. Dabei gibt es keine Einschränkungen für die Gestalter. Aus der virtuellen Beleuchtung wird dann an den Veranstaltungsabenden in Frankfurt eine reale.

Jede erstellte Komposition beleuchtet die Kameha Suite für ca. eine Minute. An den sechs Abenden der Luminale ist das Gebäude jeweils 5 Stunden im Scheinwerferlicht. Somit ergeben sich 1800 mögliche Lichtgestaltungen.

Kameras dokumentieren das Geschehen und geben dem Gestalter einen tatsächlichen Eindruck der vorher virtuell bearbeiteten Flächen. Durch die Koppelung über ein Webinterface wird einer fast grenzenlosen, internationalen Besucherschaft die Möglichkeit gegeben, aktiv an der Luminale teilzunehmen.


Eine Veranstaltung von: doitsmart.eventmanagement, Kameha Suite GmbH und Steinigke Showtechnic GmbH


Konzeption und Realisierung:

doitsmart.eventmanagement - www.doitsmart.de


Adresse

Taunusanlage 20 / 60325 Frankfurt am Main

S-Bahn: S5, S3, S4, S1, S8, S9 Haltestelle: Taunusanlage
U- Bahn: U6, U7 Haltestelle: Alte Oper


Öffnungszeiten

So 11.4 – Fr 16.4. 21:00 – 01:00 Uhr





News


10.04.2010
Wie leuchten ! Viel Spass beim Klicken !


8.04.2010
Leider findet am 9.4.2010 kurzfristig eine Veranstaltung in der Kameha Suite statt. Diese möchte nicht dass das Haus beleuchtet wird. Somit sind wir gezwungen die Installation erst am Montag, 10.04.2010 um 21:00 Uhr zu aktivieren. Lichteinstellungen die auf Sonntag 09.04.2010 terminiert waren, werden am 10.4. zu sehen sein. Wir bitten um Verständnis.


7.04.2010
Installation in Frankfurt hat heute begonnen. Bilder folgen....


29.03.2010
Wir sind online mit unserem Webinterface ! Viel Spass beim Klicken





Bilder


Bilder verschiedener Fotografen:

http://www.flickr.com/photos/julek_s/

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/17753/startpic/8


Für die Inhalte fremder, verlinkter Internetangebote wird keine Verantwortung übernommen.





Beteiligte Firmen:


Kamehas Suite GmbH - www.kamehasuite.com

Steinigke Showtechnik Gmbh - www.steinigke.de

Thorben Schmitt - www.thorben-schmitt.de



mit Unterstützung von:


led-mietpark.de - www.led-mietpark.de

Wilhelm Westhold GmbH - www.westholt.de

triebwerk - www.triebwerk.net

tectension - www.tectension.de

plutec - www.plutec.de

energy net Frankfurt - www.energy-net.net



Danke an:


David K, Ingo L, Kai S, Hubert E, Christa E, Doris P, Marina R, Uli D





Material:

T1000 (32x im Einsatz)

Bei max. 46 W Leistungsaufnahme eine helle RGB LED Farbleiste mit 252 LEDs für den Außenbereich im IP65 Gehäuse. Programmierbar über IR-Fernbedienung und selbstverständlich steuerbar über DMX512 Protokoll. Ideal für Fassadenbeleuchtungen, Gehwege und als Akzentbeleuchung. Erhältlich in 20 und 40° Abstrahlwinkel, auch in 50cm Gehäuse.


OCC36 (24x im Einsatz)

Ein LED Outdoor Spotlight mit 15° Abstrahlwinkel im IP65 Gehäuse für punktuelle Anstrahlung von Objekten und Gebäuden. Die Bestückung sind 36 LEDs mit 3W made by Lumileds, USA, die Spannungsversorgung erfolgt über ein Schaltnetzteil mit einer Leistungsaufnahme von 145 W.


W-DMX (mehrere Sender und Empfänger im Einsatz)

Bei Drahtlos-DMX handelt es sich um eine Technologie, mit der sich viele DMX-Geräte kabelfrei ansteuern lassen oder eine größere Distanz zwischen Sender und Empfänger überbrücken lässt . W-DMX wird von anderen Drahtlos-Geräten im 2,45 GHz Band (wie z. B. W-LAN) nicht beeinträchtigt.. W-DMX arbeitet mit FHSS (Frequency Hopping Spread Spectrum) und TDMA (Time Division Multiple Access), so können auch größere Systeme mit bis zu 8192 Kanälen (16 DMX512 Universen) problemlos realisiert werden.

(alle Artikel Steinigke Showtechnik GmbH)


Eine Beschreibung der Steuersoft- und Hardware folgt in Kürze.




Newsletter zum Projekt

E-Mail:
Herr Frau
Vorname: Name:










doitsmart.eventmanagement - j.eichler • petrinistraße 7 • 97080 würzburgtel. 0931 88065950 • fax. 0931 88065953

Für die Inhalte fremder, verlinkter Internetangebote wird keine Verantwortung übernommen.